Kreisverband der Kleingärtner e.V.

Vorschau
Direkt zum Seiteninhalt
Wir sind Mitglied
Unsere Partner

Kurzgeschichte des Kreisverbandes Mittweida
Im Jahr 1990 als Kreisverband Hainichen gegründet und mit der Kreisreform 1994 in KV Mittweida der Kleingärtner e.V. (KVM) umbenannt, vollzog sich eine stabile Entwicklung. Dem KVM gehören über 60 Kleingartenvereine aus den Städten Mittweida, Frankenberg, Hainichen, Lunzenau, Rochlitz, Geringswalde u. Hartmannsdorf sowie aus dem ländlichen Umfeld an. Bis zum Jahr 2000 leitete Hardi Seidler erfolgreich den Verband. Von Juli 2000 -2013 übernahm Horst Richter diese Funktion. Seither leiteten mehrere Funktionäre aus Mitgliedsvereinen den Kreisverband Mittweida.
Leistung für unsere Mitgliedsvereine
 
Ansprechpartner und Ratgeber für alle Mitglieder des Kreisverbandes kostenlose Schlichtungsgespräche
 
Sicherung stabiler und günstiger Mitgliedsbeiträge durch ehrenamtliche Tätigkeit des gesamten Vorstandes
 
Einsatz für stabile Pachtpreise umfangreiche Beratung im Pacht-, Vereins- und Versicherungsrecht
 
jährliche Veranstaltungen, Onlineschulungen, Schulungen für Vorstände und Gartenbörse
 
Auszeichnungen für besondere Leistungen und Aktivitäten im Vereinsleben
 
Abo Vermittlung „Gartenfreund", „Fachberater“ sowie aktueller Fachliteratur.
Die Hochschulstadt Mittweida freut sich, Ausrichter des 25. Landeserntedankfestes im Jahr 2024 zu sein. In unserer ländlichen Region ist es wichtig, die Produktion in den verschiedenen landwirtschaftlichen Bereichen in den Fokus des Interesses zu rücken. Sowohl die Präsentation der Erzeugnisse als auch der individuelle Austausch der Fachkräfte werden hier im Mittelpunkt stehen. Durch die zahlreichen Anknüpfungspunkte zur Wissenschaft sieht sich die Stadt Mittweida mit ihrer Hochschule als geeigneter Ausrichter des Festes. Wir danken dem Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung und dem Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. für die Vergabe des Festes an unsere Stadt. ©2023 Stadt Mittweida
Aktualisierung läuft
Online- Veranstaltungen 2024 für Vorstände unserer Mitgliedsvereine wie gewohnt durch dern Landesverband Sachsen.


Aufgaben des Kreisverbandes in ehrenamtlichem Engagement
 
Bewahrung der Tradition des Sächsischen Kleingartenwesens und Archivierung
 
Dienstleister von über 60 Mitgliedsvereinen
 
Interessenvertretung gegenüber Gemeinde-, und Landkreisverwaltung
 
legitimierte Aufsichtsbehörde über das Pacht- und Vereinsrecht sowie kleingärtnerischer Gemeinnützigkeit
 
Garten Begehungen auf Anfrage der KGV und Kontrollbegehungen des KVM
 
umfassende Rechtschutzvertretung mittels der Vertragskanzlei
 
Angebot des Versicherungsschutzes Verbandseigener Gruppenversicherung
 
aktiver Partner auf Bundes - und Landesebene
 
Finanzverwaltung der Mitgliedsbeiträge und jährliche Rechenschaftslegung
Zurück zum Seiteninhalt